• Red Golf Moorfleet
  • »Aktuell
  • »Aktuell
  • »Ruhe im Kopf: Nicole Gögele mit „CalmGolf“-Workshop zu Gast bei Red Golf Moorfleet

Ruhe im Kopf: Nicole Gögele mit „CalmGolf“-Workshop zu Gast bei Red Golf Moorfleet

Golf ist ein begeisterndes Spiel. Oft ist es jedoch nicht leicht, dauerhaft Spaß zu haben und dementsprechend motiviert zu bleiben. Die anspruchsvolle Technik, der Platz, die Mitspieler, die individuelle Tagesform und die eigene Stimme im Kopf machen einem guten Ergebnis häufig einen Strich durch die Rechnung. Das „CalmGolf“-Konzept powered by Nicole Gögele kann da Abhilfe schaffen und positive Impulse setzen. Im September war die 10-fache Deutsche Meisterin, Vize-Weltmeisterin und ehemalige Proette auf der Ladies European Tour zu Gast auf der Golfanlage Red Golf Moorfleet, um fünf ambitionierten Hamburger Golfern ihr Trainingskonzept näherzubringen.

Meditation als Anker: Für Einklang von Körper und Geist..
Die ehemalige Profispielerin Nicole Gögele hat sich mit ihrem „CalmGolf“-Workshop zum Ziel gesetzt, mit Übungen, Meditationen und anderen Techniken, die spielerischen Fähigkeiten der jeweiligen Teilnehmer zu verbessern. Sie gibt ihnen hilfreiche Tools an die Hand, um ihre Gedanken und Emotionen auf der Runde achtsam zu steuern und in den Griff zu bekommen. Am Ende geht es darum, mehr Freude am und mehr Erfolg beim Golfspiel zu haben.
Wissenschaftliche Studien zeigen, dass man mit Hilfe von Meditation einen besseren Zugang zu sich selbst findet. Smartphones & Co. machen es immer schwerer, wirklich abzuschalten, Ruhe zu finden und sich zu fokussieren. Meditieren ist stressfrei, es beruhigt die Gedanken und führt zu einer besseren Selbstwahrnehmung. Durch Ruhe und Konzentration funktionieren Körper und Geist im Einklang. Eine entscheidende Fähigkeit – gerade beim Golf. Mit dem Fokus auf die eigene Wahrnehmung, die Verbindung mit dem Ziel und den Fluss der eigenen Bewegung erreicht man einen Flow-Zustand ohne Frust, voller Akzeptanz und Freude.
„Viele Golfer müssen auf der Runde lernen, sich zu fokussieren und die Wahrnehmung auf Golf zu lenken und sich zu beruhigen. Meditieren ist vor der Runde viel wichtiger, als auf die Range zu gehen. Man sollte bei der Vorbereitung viel Wert auf Routinen legen, um auf dem Platz präsent zu sein“, so die Trainerin der Damen Nationalmannschaft (Golf Team Germany).
Doch auch das Techniktraining kommt im Anschluss an die Aktivierungsmeditation nicht zu kurz, mit praktischen Trainingshilfen zeigt Nicole Gögele einen Ausblick auf die Rundenpraxis. Auf der Range gibt sie den Teilnehmern speziell entwickelte Übungen für das gezielte Schwungtraining an die Hand. Und auch auf dem Platz hat sie für die Spieler das nötige Werkzeug, um im Hier und Jetzt zu sein und ungestört, ohne Angst oder Hoffnung und mit dem nötigen Spaß erfolgreiches Golf zu spielen.

Weitere Termine und Informationen finden Sie hier: www.calmgolf.de

Der nächste Workshop bei Red Golf Moorfleet wird in 2021 stattfinden.

 

adminlogo